Die Canon Eos-5 wurde von November 1992 bis Ende 1998 gebaut und gehörte zu den Profimodellen. Sie wurde 1998 von der Eos-3 abgelöst.

Das Gehäuse der Kamera ist nur aus Vollkunststoff, zwar robust, aber für das Profisegment sehr ungewöhlich. Daher war die Eos-5 auch wenig gegen wiedrige Einflüsse ( Regen, Staub,...) geschützt.

Die Kamera verfügte über das innovative Eye Controlled Focussing (ECF): Die Bewegung vom Augapfels des Fotografen erkennt das System und wählt dann das entsprechende AF-Feld aus und stellt es scharf.