Kinderkrankenhaus Weissensee


Die fünf Gebäude an der Hansastrasse , ehemals eine der führenden Kinderkliniken in ganz Deutschland, geben schon einen sehr traurigen Anblick. Im Jahre 1911 eröffnet, konnten zum Anfang bis zu 40 Säuglinge und Kleinkinder behandelt werden. Neben einer chirurgischen Abteilung gab es noch Abteilungen für HNO Patienten sowie für Hautkrankheiten. Das besondere an dieser Klinik war der dazugehörige Kuhstall mit 36 Kühen und einer eigenen Molkerei zu Versorgung mit frischer Milch.

Der Verfall der Gebäude begann mit der Schließung der Klinik 1996 durch den Bezirk. Die verfallenen Häuser waren jahrelang Tummelplatz von Obdachlosen. 2013 musste die Feuerwehr auf dem Gelände 17 Brände löschen. Auf der Suche nach dem

" besonderen Kick"brach ein Amerikaner 2016 durch eine verfallene Decke und verletzte sich schwer. Ich habe bei meiner Fototour vermieden die oberen Stockwerke zu betreten, die Gefahr war einfach zu groß.

2020: Nach einen neuerlichen gelegten Brand, wurde das Gelände wiederholt durch einen hohen Zaun gesichert,