Die Vitomatic Ib wurde von 1965 bis 1966 gebaut. Als Objektiv war ein Color-Skopar 1:2,8/50 verbaut.  Belichtungsmesser, Entfernungsmesser und Sucher sitzen in einem fest über die ganze Vorderseite laufenden Rahmen. Der Schriftzug Vitomatic Ib ist in der Oberseite des Rahmens mittig eingeprägt. Zum Filmwechsel wird nicht nur die Rückwand geöffnet, sondern auch ein Teil der Bodenplatte.